Zikkurat Drauwelle

Eine gräserne Schnecke, die sich aus dem Wasser hervor windet und sich zu einem kunstvollen Hügel zusammenrollt, dahinter ein natürlicher Damm in Form einer Wellenkette: Die Zikkurat-Drauwelle in Ludmannsdorf ist ein echter „Hingucker“. Hinter der malerischen Kulisse des Wassererlebnisplatzes verbirgt sich nicht nur ein beeindruckendes Kunstwerk, sondern ein wertvolles Naturschutz-Projekt.

Zikkurat Drauwelle

Die Zikkurat-Drauwelle besteht aus dem Material von Stauraumbaggerungen, die von VERBUND aus Gründen der Hochwassersicherheit durchgeführt wurden. Sie wurde von Edmund Hoke, Tomas Hoke und Armin Guerino als Land-Art-Projekt gestaltet. In den angrenzenden Wasserzonen wurden Biotopstrukturen geschaffen, die einer Vielzahl von Fischen, Vögeln und Amphibien wertvollen Lebensraum bieten. 

Die Zikkurat-Drauwelle fügt sich in die Gemeinde Ludmannsdorf, die für ihre kulturelle und sprachliche Vielfalt und ihre zahlreichen Natur-Juwelen bekannt ist, bestens ein. Der Wassererlebnisplatz mit dem spannenden Namen „Zikkurat“ – ursprünglich ein turmartiger Tempelbau aus der sumerischen Baukunst – lädt mit Sitzgelegenheiten, einem Grillplatz und einer Panorama-Infotafel zum Verweilen ein.

Tipp: Erklimmen Sie die Zikkurat-Drauwelle und werfen Sie einen Blick in die „Gipfel- Pfütze“: Sie wird von einem Windrad am Ufer des Stausees mit frischem Wasser gespeist und dient als natürlicher Spiegel für die majestätischen Karawanken.

Kontakt

Verbund AG
Am Hof 6a
1010 Wien
Telefon: +43 800 210 210
info@verbund.at 
Laufkraftwerk Feistritz-Ludmannsdorf

aktivieren deaktivieren
Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung