Slowenisches Drautal (Lavamünd/Dravograd - Maribor)

Von der Idylle der Drauenge in die Weiten der Kulturhauptstadt Maribor

Nach der Weite des Jauntales zwängt sich die Drau ab Dravograd in ein enges, waldgesäumtes Tal. Wasser, Wald und versteckte Sehenswürdigkeiten wie Burgen und Schlösser prägen die Landschaft. Aus dem sagenumwobenen Pohorje, dem wasserreichsten Gebirge Sloweniens, heute ein Wald-Naturpark, entspringen viele Quellen und Bäche, die rauschend und sprudelnd der Drau zustreben. Verträumte Dörfer wie Vuzenica, Podvelka oder Fala verleihen diesem Abschnitt seinen besonderen Charme. Ein außergewönliches Erlebnis ist die Fahrt durch das Wasserkraftwerk Fala.

 

Du kannst das Rad aber auch gegen das Floss tauschen und mit diesem bis Maribor, der Floßstadt 2012, fahren. Nach rund 85 km weitet sich das Tal und das Etappenziel ist erreicht: Maribor, Europas Kulturhauptstadt 2012, pulsierende Universitätsstadt, regionales Zentrum bei Tag und Nacht. Das Ambiente dieser Draustadt ist einzigartig und gespickt mit Sehenswürdigkeiten wie Kathedrale, Rathausplatz, Stadtburg und vielen schönen Brücken über die Drau. Besonderes Highlight am Ufer der Drau: der älteste Weinstock der Welt, der Maribor auch zu einer bekannten Wein und Kulinarik Stadt macht. Empfehlenswert auch eine Fahrt auf der Drau mit Floß, Schiff oder SUP. Näher kannst Du dem Fluss kaum sein.

Detaillierte Etappenbeschreibung

Unterkünfte Etappe 6 | Lavamünd/Dravograd - Maribor

Highlights

Natur Wasser park Radlje ob Dravi mit Glamping

Koroški splavarji (Flossfahrt)

Mitnica Muta

Alte Rebe - die älteste Weinrebe weltweit

Mariborski flosarji

Drava Center Maribor

Das Wetter heute, 21. April 2018

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung