Südkärnten (Ferlach/St. Margareten - Lavamünd (Dravograd)

Die Schönheit und Weite des Tales spiegelt sich in zahllosen Wasserschätzen.

Fast märchenhaft wirkt das Jauntal mit seinen rauschenden Laubwäldern und mächtigen Konglomeratfelsen. Es ist das Kerngebiet der Kärntner Slowenen, ein Schmelztiegel der Kulturen, geprägt durch kulturelle und landschaftliche Vielfalt. Eine landschaftliche Perle, von seinen Bewohnern wohl gehütet. Für Radwanderer ein willkommener Rückzugsraum in einer zunehmend hektischen Zeit.

 

Von Ferlach folgt der Drauradweg dem blaugrünen Band der Drau nach Osten zu den beschaulichen Städten Völkermarkt, Lavamünd und Dravograd. Unterwegs sind die Mühen des Alltags bald vergessen, denn Südkärnten ist ein wahres Wassereldorado: Klopeiner See, Turnersee, stille Baggerseen und Drau-Altarme, der vielgestaltige Völkermarkter Stausee oder glasklare Wildbäche - sie alle bieten kühle Rast oder entspannten Badegenuss. Du bist angekommen. Willkommen in Südkärnten.

Jetzt ansehen! Drauradweg Etappe 5Video

Detaillierte Etappenbeschreibung

Highlights

Sommer in Tainach

Wassererlebnisweg Neuhaus

Sablatnigmoor

Sablatnigmoor

Lavamünd im Lavanttal

Flössererlebnis in Lavamünd

Drauradweg

Valentinsfähre in Glainach

Wildensteiner Wasserfall in Gallizien in Südkärnten Klopeiner See

Wildensteiner Wasserfall

Das Wetter heute, 21. Oktober 2019

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung